Maximale Absicherung der Server und anderer Stromverbraucher bei Netzausfall – kostenfreier Effizienz-Check für Unternehmen

Die Verfügbarkeit von Servern ist für Unternehmen und ihre Prozesse von höchster Bedeutung, aber auch andere Stromverbraucher zählen zur „kritischen Infrastruktur“. Zum Schutz gegen Störungen im internen Stromnetz oder vom Netz des Versorgers gibt es unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme. Diese USV-Anlagen versorgen die kritischen Verbraucher bei einem Stromausfall eine bestimmte Zeit mit Energie, die Anwender merken davon nichts. Um dies zu gewährleisten, sollten folgende Anforderungen an eine sichere Stromversorgung vorliegen:

  • Maximaler Schutz und Sicherheit
  • Maximum an Verfügbarkeit
  • Niedrige Betriebskosten
  • Flexibilität bei Änderungen des Bedarfs
  • Planungs- und Investitionssicherheit

Status Quo in vielen Unternehmen

Die Praxis sieht anders aus, die Verfügbarkeit ist durch abgekündigte Ersatzteile oftmals nicht gewährleistet. Ein unbemerkter Defekt führt bei einer „Single“ USV Anlage zu einem Komplettausfall und damit zu keinerlei Schutz und Sicherheit bei einem Netzausfall – unternehmerische und finanzielle Schäden sind vorprogrammiert. Je nach Dimensionierung in der Vergangenheit sind die Anlagen nicht optimal auf die Last abgestimmt, es liegt ein Teillastbetrieb der USV vor und somit arbeitet die Anlage nicht in ihrem optimalen Wirkungsgrad. Dies zeigt sich durch einen niedrigeren Wirkungsgrad, wodurch sehr viel Verlustleistung entsteht, die Anlage ist ineffizient und verursacht einen hohen Stromverbrauch mit einhergehenden Kosten und CO2-Emissionen. Die Bestandsanlage haben zudem oftmals keine externe Handumgehung, dadurch ist keine unterbrechungsfreie Erweiterung möglich – ein Wochenendeinsatz ist unumgänglich.

Proaktiv die USV-Anlage überprüfen

Wie es um die Verfügbarkeit, Nachhaltigkeit, Schutz und Sicherheit der USV-Anlage steht, wissen viele Verantwortlichen nicht genau. Zwar laufen Wartungsverträge seit mehreren Jahren/Jahrzenten, zu einer Optimierung kommt es oftmals aber nicht. Ein kostenfreier Vor-Ort-Check der Mainova und ihrer Partner hilft bei der Bewertung der Anlage. Die Experten analysieren die USV-Anlage nach den oben genannten Aspekten und entwickeln innovative Lösungen. Mit dieser Überprüfung können die richtigen Entscheidungen getroffen werden, um auch für die nächsten Jahre gerüstet zu sein.

Weiterentwicklungen bei USV-Anlagen

Moderne USV-Anlagen arbeiten modular, diese Modularität führt dazu, dass die Anlage immer im optimalen Lastbereich arbeiten kann, egal welche Last anliegt. Die Wirkungsgrade sind damit immer hoch und es kommt zu keinem hohen Stromverbrauch durch die Verlustleistung. Die Optimierung durch die Module führt zu direkten Strom- und Kosteneinsparungen und einem wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Die sogenannte „Mean Time Between Failures“ (MTBF), das ist die englische Bezeichnung für die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen für reparierbare Einheiten, konnte durch moderne Module deutlich erhöht werden (von etwa 300.000 h auf 1.000.000 h). Über 15 Jahren müssen damit nicht elf Module, sondern nur etwa drei Module getauscht werden, dies führt zu einen Kosteneinsparung von bis zu 44 %. Moderne Servicekonzepte führen dazu, dass es nicht zu einem „End-Of-Life“ der Anlage kommt, wodurch die gesamte Anlage getauscht werden muss. In diesem „Forever Young“-Prinzip werden essentielle Bauteile proaktiv im Rahmen des Service getauscht, wodurch die Anlage immer den Stand der Technik hat. Nach demselben Verfahren kann die USV-Kapazität der Anlage individuell nach den aktuellen Bedürfnissen des Unternehmens angepasst werden.

Bei Mainova unter www.mainova.de/geschaeftskunden finden Unternehmen jederzeit effiziente Lösungen, um Einsparpotentiale wirtschaftlich ermitteln und ausschöpfen zu können.

Sie haben die Möglichkeit, mehr zu diesem Thema direkt von Experten zu erfahren, besuchen Sie unser Online-Seminar am 28.10.2020 um 11 Uhr.

Zu den Mainova Experten-Talks

Ihre Ansprechpartner für alle Fragen rund um Energieeffizienz in Unternehmen:

SHARE
XING
Alexander Krause
Alexander Krause

Leiter Vertrieb Geschäftskunden Bundesweit

+49(0)69213-22987